Anschrift

Alwine Stiftung - in Würde altern Marktplatz 18 69469 Weinheim

alwine Highlights


Unsere zentralen Projekte

Altersarmut

  • Seit 2009 Prävention und Bekämpfung von
    Altersarmut durch alwine
  • Seit 2015 Finanzierung der Beratungsstelle
    Sicher und beschützt im Alter
    bei der AWO Rhein-Neckar (zur AWO-Webseite)
  • Einzelnotfallhilfe
  • Aufklärung und Beratung
  • Vortragsveranstaltungen
  • Veranstaltungen gegen die Einsamkeit
  • alwine boutique - Burggasse - NEU
  • alwine Silberpfoten - NEU
alwine Hausnotruf-Telefon Alltagshelfer mit Herz

Gewalt im Alter

Pilotprojekt ab Herbst 2021 - in Kooperation mit dem DRK - Erste Schutzwohnung in Deutschland speziell für Senioren - NEU

  • Vortrags – und Informationsveranstaltungen mit namhaften Experten zu den Stiftungsthemen
  • Netzwerk mit lokalen und überregionalen Beratungsstellen
  • Präventionsveranstaltungen zum Thema „Wie schütze ich mich vor Gewalt im Alter“
  • Beratung und Hilfestellung für Betroffene durch die Beratungsstelle Sicher und beschützt im Alter (zur AWO Webseite)
alwine Hausnotruf-Telefon

Demenz – Ein neuer Schwerpunkt von alwine

2018 bis 2020:
Zweijähriges Pilotprojekt an der GRN-Klinik Weinheim in Zusammenarbeit mit
Dr. med. Florian von Pein, Chefarzt der Abteilung für Altersmedizin.
2/3 Finanzierung einer speziell geschulten und erfahrenen Pflegekraft zur
Betreuung kognitiv eingeschränkter Patienten sowie Begleitung der
Angehörigen im Klinikalltag mit 50.000 Euro.

Ab 2021:
Weitere Unterstützung des Ausbaus der Demenzbetreuung am Klinikum Weinheim durch geschulte Alltagsbegleiter mit zunächst 20.000 Euro im Jahr.

Vortrags – und Informationsveranstaltungen mit namhaften Experten zum Thema Demenz.

Mehr erfahren


Aktuelle Projekte

Demenz im Alter

Erweiterung des zweijährigen Pilotprojektes an der GRN-Klinik Weinheim unter der Leitung des Chefarztes Dr. …

Mehr erfahren

Schutzwohnung für Senioren - NEU

Gewalt gegen alte und pflegebedürftige Menschen zählt nach wie vor zu einem Tabuthema in unserer G…

Mehr erfahren

alwine boutique Burggasse - NEU

Die Pandemie hat es noch deutlicher gemacht: es sind vor allem die älteren Bürger, die unter den u…

Mehr erfahren

alwine Silberpfoten - NEU

Für immer mehr Senioren in Deutschland reicht das wenige Einkommen nicht einmal, um sich selbst zu versorgen, …

Mehr erfahren

alwine Herzensbriefe - NEU

Gemeinsam schenken wir Einsamen Freude! Viele alte Menschen leben allein zuhause. Die Pandemie verstärkt die …

Mehr erfahren

Woinemer Woinachtsradio

Junge Menschen machen Radio für Senioren Es war der Herzenswunsch von Martina Schildhauer, eine Aktion gegen …

Mehr erfahren

Abgeschlossene Projekte

Verteilung von 21.000 Masken

Nach Bekanntgabe der Maskenpflicht im April vergangenen Jahres griff die Stiftung das Problem sofort auf und hat handgenähte Schutzmasken …

Mehr erfahren

Frauen 40plus

Eine Initiative, arbeitssuchende Frauen ab 40plus in das Arbeitsleben zu integrieren. Der Gesprächskreis sollte gezielt die Integration von …

Mehr erfahren

Junge Mütter

Der Blitzhilfefonds Sprungbrett für junge Mütter mit Kind hat im Wesentlichen jungen Frauen und Müttern mit Kind geholfen, die in No…

Mehr erfahren

Aktionen gegen die Einsamkeit

  • Beratung und Hilfe
  • Kaffeklatsch fer umme
  • Ü 60 Parties
  • Tagesausflüge
  • Treffpunkt - Raus aus der Einsamkeit
  • Vortragsveranstaltungen
  • Telefonieren von Ohr zu Ohr
  • Filmfest für Generationen
  • Woinemer Woinachtsradio
  • alwine Advents-Päckchen
  • alwine Weihnachts-Taxi
  • alwine Herzens-Briefe

Hilfesuchende Senioren erhalten mehr Sicherheit
im häuslichen Umfeld bei gesundheitlichen
Problemen sowie Schutz vor Gewalt zu Hause.

Beratung und Hausnotruf-Telefone zur Sicherheit und zum Schutz älterer Menschen durch geschulte Mitarbeiter in Zusammenarbeit mit der AWO Rhein-Neckar.

MEHR ERFAHREN

Unterstützt Senioren bei Alltagsschwierigkeiten,
die nicht mehr alleine bewältigt werden können.

Zum Beispiel: Hilfe bei kleineren Arbeiten rund ums Haus oder Wohnung, Hilfe beim Einkaufen, Begleitung zu Ärzten und Behörden oder bei Spaziergängen u.v.m.
Kontakt und Hilfe über die Beratungsstelle
Sicher und beschützt im Alter.

MEHR ERFAHREN

Hilfe und Beratung zu den Themen bietet die Beratungsstelle Sicher und beschützt im Alter der AWO Rhein-Neckar.

AWO Rhein-Neckar
Ansprechpartnerin:
Frau Brigitte Bell

Bitte nehmen Sie Kontakt auf.
Tel.: +49 (0) 6201 - 48 53 421
Burggasse 23
69469 Weinheim

Weitere Informationen zur Beratungsstelle
Sicher und beschützt im Alter finden Sie hier:

www.awo-rhein-neckar.de

Unterstützen

Mit Ihrer Hilfe können wir viel bewegen.

Gerne können Sie Ihre Spende den Themen Altersarmut, Gewalt im Alter sowie Demenz zuweisen. Jeder eingegangene Cent der zweckgebundenden Spenden geht direkt und ohne Abzug an die Bedürftigen. Eine Spendenbescheinigung wird Ihnen von uns zugesandt.

Mehr erfahren

Altersarmut und Gewalt im Alter dürfen keine Zukunft haben!